Turnier-Vorschau


Juli
28
HCP-Rallye Strawberry Tour *
Juli
30
1. Frühstücksturnier ( 9 Loch Hcp-wirksam - Kanone 7:30)
Aug
04
World of Travel Challenge unterstützt von Aronia Gut

Platz-Status


Datum:

18 Loch: 1-18 offen
Greens: gemäht/gerollt
Fairways: trocken
Abschläge: Teebox versetzt
Driving Range: Rasenabschläge offen

Startzeiten erforderlich!
Handicaplimit: -45
Hunde an der Leine erlaubt!


Wir sind Partner von:


Logo-Friendly-Golfclubs.jpg
Logo-Golfcard-unlimited.jpg
Logo-Schladming-Dachstein.jpg
Logo-Sujet-Golf-Alpin-Card.jpg
ski-amade.jpg
Superstartzeiten-Logo.jpg

Newsletter abonnieren


Ihre E-Mail Adresse:

Sicherheits-Code:

Projektbeschreibung


oeko1.jpgMit Hilfe dieses Projektes soll eine wissenschaftlich fundierte Aussage über Möglichkeiten der Anlage und Erhaltungspflege künstlich geschaffener Streuwiesen (sog. "Iriswiesen") sowie der langfristigen Rückführung landwirtschaftlich intensiv genutzter Flächen zu Streuwiesen im mittleren Ennstal (sowie möglicher Probleme) zu dokumentieren.

Für die Versuche werden zwei Standorte herangezogen. Zum Einem Streuwiesen am südwestlichen Ufer des Putterersees und zum Anderem "Roughflächen" in einem Ausmaß von mehreren 1.000 m² am Golfpaltz Ennstal Weißenbach/Liezen. Die Flächen des Golfplatzes eigenen sich hervorragend für ein derartiges Projekt, da die Clubleitung des GLC Ennstal seit vielen Jahren seine Anlagen möglichst ökologische Bewirtschaftet. Man kann bereits auf Streuwiesenflächen in einem Ausmaß von ca. 6.000 m² zurückgreifen, die vor Jahren (1996) durch Verpflanzung bzw. Ansaat künstlich angelegt wurden.
Zusätzlich sollen mehrere künstlich angelegte Biotope des GLC Ennstal in die Beobachtung mit einfließen.

oeko2.jpgProjektmaßnahmen:

  • Bestandsaufnahme bestehender sowie künstlich angelegter Streuwiesenflächen
  • Ernten von Saatgut mittels Dreschen geeigneter Streuwiesen als Spenderflächen für Neueinsaaten
  • Umbruch und Neueinsaat von Flächen mit geringem naturschutzfachlichem Wert, Umwandlung in hochwertiger Flächen, wissenschaftliche Begleitung der Entwicklung dieser Ansaaten im Gelände des GLC Ennstal
  • Vergleichende Analyse & Monitoring von langfristig durch veränderte Bewirtschaftung rückgeführten Streuwiesenflächen am Putterersee