Platz-Status


Datum:

18 Loch: 1-9 offen (10-18 gesperrt)
Greens:
Fairways:
Abschläge:
Driving Range:

Startzeiten erforderlich!
Handicaplimit: -45
Hunde an der Leine erlaubt!


Wir sind Partner von:


Gisa_Banner_250x250px_01.jpg
Logo-Friendly-Golfclubs.jpg
Logo-Golfcard-unlimited.jpg
Logo-Schladming-Dachstein.jpg
Logo-Sujet-Golf-Alpin-Card.jpg
Superstartzeiten-Logo.jpg

Newsletter abonnieren


Ihre E-Mail Adresse:

Sicherheits-Code:

Clubgeschichte



clubgesch1.jpgEine handvoll Golfpioniere gründeten 1977 den Golf- & Landclub "Ennstal" Weißenbach/Liezen. Der Club war erst der dritte in der Steiermark und damit auch einer der ältesten in Österreich. Ein Jahr später wurde nach den Plänen des verstorbenen Gründungspräsidenten KR Gert Aigner begonnen zu bauen.

Die damalige Anlage war klein und bescheiden - 9 Loch Par 64 - und war als Mickey-Maus Platz bekannt (siehe erste Planskizze). Der Golfsport in den 70ern war, vor allen Dingen in den ländlichen Gebieten, noch nicht sehr verbreitet. Die finanziellen Ressourcen waren wegen der eher privaten Clubführung begrenzt. Deshalb ging man den Weg der kleinen Schritte. Der Platz wurde in mehreren Bauetappen sukzessive verbessert und ausgebaut, so dass zehn Jahre später erstmals auf Standard 70 aber immer noch auf 9 Loch gespielt werden konnte.

Nach der Einweihung des neuen Clubhauses 1993 und dem Ankauf resp. der Asphaltierung der Zufahrtsstraße 1995 waren dieSkizze9Loch1977.jpg nächsten Pläne für den Ausbau auf 18 Loch bereits in den Gedanken Gert Aigners. Und so begann er diesen Ausbau im Mai 1995 zügig vorzubereiten.Das sensible Thema "Umweltverträglichkeit" war für die Weißenbacher lange Jahre ein Stolperstein. Dennoch gelang es zwei Jahre später, nach vielen Kompromissen, zunächst die neuen Spielbahnen der 16 Loch Anlage am 17. August 1997 mit einem großen Prominententurnier einzuweihen!

Diese 16 Loch waren ein europaweit einzigartiges Kuriosum. Drei Jahre lang dauerte diese für den Club so unbefriedigende Situation. Die restlichen beiden Spielbahnen konnten am 13. August 2000 nun endlich durch Sportlandesrat Dr.Gerhard Hirschmann und Präsident DI Dr. Erich Schwab eröffnet werden! Im August 2002 erfasste das Jahrhunderthochwasser nahezu die gesmate Anlage mit schrecklicher Wirkung. Der Aufbau mit Hilfe vielen ehrenamtlichen Mitgliedern konnte getätigt werden. Nur 16 Tage danach fand ein großes Turnier statt!

Nach 4 Jahren Bespielbarkeit der 18-Loch wiegte man sich in Sicherheit. Der Schein trügte! Nach mehr als 8 jährigen Verhandlungen mit Naturschützbehörden konnte das Genehmigungsverfahren für diese letzten beiden Spielbahnen Nr. 2 und 3 (3,5 ha) aber immer noch nicht endgültig abgeschlossen werden. Das laufende und strittige Verfahren, daß durch alle Instanzen gegangen war, wurde auf Grundlage des neuen EU-konformen steir. Naturschutzgesetzes unter Berücksichtigung der Schutzgüter des Europaschutzgebietes "Natura 2000" im Juni 2004 neu verhandelt. Leider NEGATIV!

Allerdings konnte man in weiterer Folge gemeinsam mit den NGO´s, den Behörden und der Brüsseler Kommission eine verträgliche Alternativvariante zur Erlangung von 18-Loch ausgearbeitet werden. Nach 2 jähriger Projektentwicklung konnte die Alternative - Bau von 6 komplett neuen Spielbahnen auf neuen Flächen - durch ein NVP-Verfahren durch einen rechtsgültigen Bescheid vom 26. November 2005 endlich genehmigt werden. Der Ausbau der 6 neuen Spielbahnen (1-6) und die Sanierung von 3 weiteren Spielbahnen im Bestand (7, 11, 14) erfolgte umgehend. Baufertigstellung war August 2006. Die Neuanlage wurde mit Saisonbeginn 2007, gerade rechtzeitig zum 30jährigen Clubjubiläum in Betrieb genommen!PuttingGreen.jpg

Aber bereits 2008 nahm man 2 weitere Investitionen in Angriff. Nämlich den Bau eines über 600m² Putting Greens vor dem Clubhaus und einer WC-Anlage zwischen den Spielbahnen 8, 11 und 14.

In den Jahren 2013 und 2014 wurde ein weiteres "Facelifting" am Platz vorgenommen. Einige Abschläge wurden saniert, erhöht und vergrößert angelegt. Besonders der um rund 20 Meter verlängerte 7er Abschlag ist sehr gut gelungen und wertet die Spielbahn ungemein auf. Die Bahnen 4, 5 und 7 wurden im Herbst 2014 gestalterisch umgebaut. Die Bahnen 8 und 9 wurden komplett verändert/verlegt. Das neue 9er zählt zu den spektakulärsten Par 3 in Österreich!