Golf- & Landclub Ennstal, Weißenbach-Lassing-Liezen - RSS Feed http://www.glcennstal.at Golf- & Landclub Ennstal, Weißenbach-Lassing-Liezen de-de Golf- & Landclub Ennstal, Weißenbach-Lassing-Liezen GLC Ennstal ist Mitglied der Golf Hot Spots Vereinigung Sehr geehrte Mitglieder des GLC Ennstal 

mit Juli 2018 haben wir uns als Mitglied der neuen Interessensgemeinschaft namens "GolfHotSpot" angeschlossen.

Als Initiator dieser Dachmarke fungierte der GCC Brunn im Vorjahr und die niederösterreichischen Top-Golfclubs GC Föhrenwald und der GC Schönfeld traten als Gründungsmitglieder dieser Vereinigung 2017 bei. Seit April 2018 wurden 2 oberösterreichische Top-Golfclubs, der GC Luftenberg und der GC Wels, in die Vereinigung aufgenommen.

Als höchste Priorität steht „Qualität“ und „Mehrwert“ für die Mitglieder im Mittelpunkt aller Clubphilosophie. Es gilt für alle Golfclubs die der Dachmarke Golf Hot Spots beitreten, die Qualität des Platzes und das Service für ihre Mitglieder auf höchstem Niveau zu halten bzw. laufend zu steigern. Dazu zählt auch eine Steigerung des Mehrwertes der Mitgliedsbeiträge für unsere Mitglieder.

Durch den Beitritt unseres GLC ENNSTAL zur Dachmarke Golf Hot Spots wird unseren Mitgliedern ab sofort ein Spielen in allen unseren Partnerclubs GCC BRUNN, GC FÖHRENWALD, GC LUFTENBERG, GC SCHÖNFELD und GC WELS um ein Greenfee von € 30.- täglich ermöglicht.
In diesem Sinne wünschen wir unseren Mitgliedern „ein schönes Spiel“ in unseren Partnerclubs und eine weitere gute Golf-Saison 2018.

Ihr
GLC Ennstal Team

18.07.2018 die-anlage/aktuelles/glc-ennstal-ist-mitglied-der-golf-hot-spots-vereinigung.html
Regner Gerhard führt die österreichische Seniorenrangliste an Nationalteamspieler Gerhard Regner führt nach dem 4. ÖGV Seniorenturnier die österreichische Seniorenrangliste an. Dabei hat Gerhard nur an zwei Ranglistenturnieren teilgenommen. Dennoch reicht ein 2. und ein 3. Platz für die Führung in der Rangliste der Senioren ab 50.

Wir gratulieren recht herzlich für die sportliche Leistung und wünschen Gerhard auf diesem Wege bei seinen weiteren Turnieren der Seniorenrangliste alles Gute und viel Erfolg!

GLC Ennstal Team
11.07.2018 die-anlage/aktuelles/regner-gerhard-fuehrt-die-oesterreichische-seniorenrangliste-an.html
Masters Senioren Mannschaftsmeisterschaft
Es freut uns die äußerst erfolgreiche Leistung unserer Masters Senioren Mannschaft +65 bekannt zu geben. Unsere "Burschen" waren bei den österreichischen Mannschaftsmeisterschaften schon im letzten Jahr erfolgreiche Aufsteiger in die erste Division dieser Altersklasse. Heuer konnten Mannschafts-Captain Karl Schnitzer und sein Team den Klassenerhalt der obersten Division mit 2 Siegen und einer Niederlage behaupten und den tollen 5. Rang erkämpfen.  Damit reihen wir uns unter den besten Masters Senioren +65 Mannschaften Österreichs ein! Lesen Sie den ausführlichen Bericht von Captain  Karl Schnitzer unten stehend! Der GLC Ennstal gratuliert seiner Mannschaft sehr herzlich! 


Bericht zur Mannschafts-Meisterschaft der MASTERS SENOIRS 65+

vom 25. bis 28. Juni 2018 in Zell am See

Die größte Veranstaltung des ÖGV mit anwesenden 11 Divisionen, 50 Mannschaften u. 250 Spielern


Unsere Mannschaft bestand in diesem Jahr aus:

Georg Bühler (HCP 12,2), Svein Stroemsnes (HCP 13,3), Erich Schwab(HCP 13,3),

Franz Xaver Mairhofer (HCP 4,5), Sigi Schalk (HCP 6,9), Karl Schnitzer (HCP 10,9)


Da wir im Vorjahr den Aufstieg in die 1. Division (höchste Spielklasse in Österreich - die 8 besten Clubs) erkämpft hatten,

wurden wir an 7. Stell gereiht. Somit mußten wir am 1. Spieltag bereits gegen den 2. platzierten (Vize-Staatsmeister)

MOOSBURG - Pörtschach antreten.

1.Tag

Am ersten Tag starteten Bühli und ich im Doppel. Leider konnten wir beide unser normales Können nicht abrufen und haben

daher 5 auf 4 verloren.

F.X. als erster Singler ist nach  gewaltigem Kampf mit seienem Gegenspieler (HCP 4,3) nach Loch 14

eins unter gelegen. Er hat dann leider noch die letzten Löcher   3 auf 2    verloren.

Die Aussage seines Gegenspielers: Ich hab noch nie gegen so einen guten Spieler gespielt!

Im ganzen Match ging es darum: wer nur einen Schlag etwas schlechter spielt, hat das Loch bereits verloren.

Sigi kannte als letzter Spieler das Ergebnis des vor ihm spielenden F.X. nicht.

Er hat daher stark weitergespielt und   2 auf 1   gewonnen.

Wir hatten alle mit den gewaltig schnellen Greens zu kämpfen, da am Vortag bei der Einspielrunde, diese noch langsam

waren.

Fazit: unsere Gegner haben  A L L E  ein hervorragendes Kurzspiel hingelegt (auch aus Bunker) und fast übermenschlich

gut geputtet. Somit haben die Moosburger das Gesamtspiel mit  2 auf 1  gewonnen.

 

2.Tag

Unsere Gegnerwaren der Golf Club Föhrenwald, Wr. Neustadt. 

Wir wußten, der Klassenerhalt der  1. Division  war  n u r  mehr mit einem  S i e g    zu   retten!!!

Am zweiten Tag starteten Svein und ich im Doppel. Unsere Gegner spielten ziemlich gleich wie wir, somit hatten wir eine

harte Nuß zu knacken.  Beginnender extrem starker Regen und ein darauf folgendes Gewitter, mit einer 1 stündigen Unterbrechung

am Loch 14, ausharrend in einem Unterstand, durchnässt trotz Regenbekleidung und wirklich bitterer Kälte und Sturm,

hat uns das Golferleben erschwert.   Nach Loch 16 waren wir wieder im Aufwärtstrend.    Am Loch  17 konnte ich 

einen schwierigen Chip erfolgreich spielen und  Svein anschließend den Putt mit ordentlichem break einlochen.

Die Gegner zeigten nun "Nerven" und konnten ihren 1- Meter Putt  nicht "stopfen" .

F.X. und Sigi haben ihre Gegner beherrscht, sie haben beide   4 auf 3   ihre Spiele gewonnen!!

Somit mußten wir unser Doppel (4-er) auf Loch 18, nach hervorragendem Abschlag von uns, abbrechen - dieses wurde somit geteilt.

Das Ergbnis des 2. Tages: wir haben 2,5 zu 0,5 gewonnen !  Damit den Klassenerhalt der 1. Division geschafft!!!


3.Tag

Unsere Gegner waren der Golf Club Zell am See (die Heimmannschaft!)

Hier ging es um die Endplatzierung in der 1. Division - also um Platz  5 oder 6!!!

Am dritten Tag starteten Bühli und Svein im Doppel auf Loch 10.  Ich als Captain begleitete sie als Caddy.

Beide Gegner von ihnen hatten  v i  e l   bessere HCP´s (8,1 und 10,8!!)

Bühli und Svein haben sich toll geschlagen und der Ausgangspunkt über die ganze Runde war "SQUARE" mit Auf- und UP´s !

Der tolle Mannschaftsgeist, mit positiver Ausstrahlung und ständigem gegenseitigem Lob, hat sich schlußendlich

ausgezahlt und die Beiden richtig gepusht. Ein Mitgehen des Captains und teilweises gemeinsames beraten hat sich bei den

Gegnern mental sicherlich nicht gut ausgewirkt.   Am 3.  letzten Loch (Par 3)  ist es uns dann gelungen,  1 auf zu gehen.

Nach gutem Abschlag von Bühli am vorletzten Loch, hatte dann Svein den 2. Schlag aufs Green (Par 4).

Gelandet war der Ball, nach gemeinsamer Schlägerwahl (naß -kalt-Wind),  seitlich, knapp neben dem Grün.

Die Gegener haben daher anscheinend "Nerven" gezeigt und ihren Ball, beim 2. Schlag, nur bis zur Hälfte zum Grün "vorgewappelt".

Sie lagen dann mit ihrem 3. Schlag 1 Meter neben unserem Ball und haben letztendlich den Chip noch viel zu weit über

das Loch gespielt.  Bühli dagegen hat seinen Chip nahe zur Fahne gelegt.

Ein wirklich toller Sieg für unser Doppel mit  2 auf 1!

Da F. X. als erster Single-Spieler einen Gegner mit HCP 13,0 erhalten hat, ist sein HCP-Vorteil von 4,5 leider total verpufft.

F. X. hatte somit eine "lockere" Runde und  6 auf 5   gewonnen.

Sigi dagegen hatte in der Aufstellung den HCP schwersten Gegner mit 6,5 erhalten.

Schon nach der Hälfte der Runde hat Sigi gesehen dass er diesen wohl "nicht biegen" kann und uns dies mitgeteilt.

Somit  m u s s t e   unser Doppel gewinnen.

Das schier Unmögliche  ist uns also wieder einmal geglückt!    Wir haben den 5. Paltz in der 1. Division erkämpft!

 

DANKE an ALLE meine "ALTEN" JUNGS !!!

                                                                            Captain Karl Schnitzer

 

 



 
11.07.2018 die-anlage/aktuelles/masters-senioren-mannschaftsmeisterschaft.html
Österreichische Senioren Mannschaftsmeisterschaft

Österreichische Senioren Mannschaftsmeisterschaft 2018

 

Der GLC Ennstal gratuliert seiner Senioren Mannschaft sehr herzlich zum Klassenerhalt bei den österreichischen Meisterschaften in der Division 2 Senioren. Auch wenn das erhoffte Ziel, der Aufstieg in die oberste und erste Division, nicht erreicht werden konnte, haben sich unsere Mannen sehr tapfer und bravourös geschlagen. Der Kampf um den Aufstieg in die erste Division wird dann einfach auf 2019 prolongiert! 


Nachstehend ein ausführlicher Wettkampfbericht von unserem Captain der Senioren Mannschaft des GLC Ennstal:

Bei herrlichem, teils windigem Golfwetter konnte die Meisterschaft in Mittersill erfolgreich, nur ein Aufstieg hätte unsere Leistung noch toppen können, mit sehr gutem Golf gespielt werden.

Es konnten immerhin der GC Wien, mehrmaliger Staatsmeister und GC Haugschlag, die mit Legionären und bestem Hyndicap gespielt haben, besiegt werden.

Unsere Mannschaft diesmal in Mittersill Regner Gerhard, Fehringer Horst, Schröding Georg, Döringer Herbert, Tulnik Raimund, Kern Reinhold und Captain Zwettler Gerhard.

Am ersten Tag konnte das Spiel um den Aufstieg in die 1 Div. gegen GC Ebreichsdorf leider unglücklich nicht gewonnen werden. Die Gegner von Fehringer Horst und Schröding Georg spielten weit über ihren Verhältnissen (3 unter Par und level Par auf Loch 16) sodass uns trotz sehr guter Leistung unserer Mannen der Sieg nicht gelang. 3 : 2 für Ebreichsdorf, die in die 1. Div. aufgestiegen sind.
Am zweiter Tag konnte GC Wien 4 : 1 geschlagen werden, den Grundstein legte diesmal unserer Vierer Doeringer/Kern, durch Sieg 1 : 0 und Regner Gerhard, Fehringer Horst und Schröding Georg spielten hervorragend und steuerten die restlichen Punkte bei und der Klassenerhalt war somit geschafft.
Am 3. Tag mussten wir gegen den favorisierten Club Haugschlag antreten und siegten 3 : 2 mit sehr guten Leistungen und nervenstarkem Spiel. Die Sieger Regner Gerhard souveräner 3 maliger Gewinner, Fehringer Horst 2 maliger Gewinner und Zwettler Gerhard 2 maliger Gewinner besiegelten de 5. Platz in diesem Jahr.

Großen Dank an alle Mannschaftsmitglieder und viel Glück für 2019 beim nächsten Anlauf um den Aufstieg in die 1. Division.

Seniorencaptain Gerhard Zwettler
04.06.2018 die-anlage/aktuelles/oesterreichische-senioren-mannschaftsmeisterschaft.html
Ready Golf NEU
Der GLC Ennstal führt zur Spielbeschleunigung bei den Turnieren die Empfehlung des ÖGV, das sogenannte Ready Golf, ein!

Informationen darüber erhalten die Turnierteilnehmer von den Startern und/oder direkt mit diesem Link auf die Homepage des Österreichischen Golfverandes!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an denTurnieren 2018!

Ihr
GLC Ennstal Team

Spielen statt warten!

Oder anders ausgedrückt: Wer gerade nicht spielt, sollte damit beschäftigt sein, seinen nächsten Schlag vorzubereiten!

Spielen statt warten - Schon bisher war es nicht verboten, aber jetzt wird es vom ÖGV im Zählspiel sogar ausdrücklich empfohlen: Ready Golf!

Ready Golf ist eine Initiative des R&A (Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews), die der Österreichischen Golf-Verband mit voller Kraft unterstützt. Ziel ist es, die seit Jahren immer länger dauernden Runden zu beschleunigen und durch das schnellere Spiel wieder mehr Spaß am Golfspiel zu haben.

Ab 2019 wird Ready Golf Bestandteil der offiziellen Golfregeln sein. Der Österreichische Golf-Verband wendet es für Verbandswettspiele bereits ab 2018 an und empfiehlt die Umsetzung auch auf Clubebene. Wenn die starre Spielreihenfolge „es schlägt immer der Spieler, der am weitesten von der Fahne weg liegt oder die Ehre am Abschlag hat“ genau eingehalten wird, entstehen jedes Mal kurze Wartezeiten für die Mitspieler. Genau diese Wartezeiten können vermieden werden, indem immer der Spieler als erster seinen Ball schlägt, der dazu bereit ist. In jeder einzelnen Situation werden so ein paar Sekunden eingespart.
Obwohl das zunächst nicht viel Zeit zu sein scheint, summieren sich diese einzelnen Sekunden bezogen auf jeden Spieler und jeden Schlag für die Runde zu einer beträchtlichen Zeiteinsparung. Bei einer aus drei Spielern bestehenden Gruppe, von denen jeder hundert Schläge für die Runde benötigt, würde schon eine Einsparung von fünf Sekunden je Schlag zu einer Gesamteinsparung von 25 Minuten führen. Ganz abgesehen davon, dass lästige Wartezeiten während der Runde reduziert werden oder ganz entfallen.
Ready Golf bedeutet also „spielen statt warten“. Helfen Sie mit, Golf schneller und attraktiver zu machen. Bestehen Sie im Zählspiel nicht mehr auf Ihrer Ehre am Abschlag oder der üblichen Spielfolge „am weitesten weg von der Fahne zuerst“, wenn ein Mitspieler, anders als Sie, schon spielbereit ist. Verständigen Sie sich mit Ihrer Spielergruppe auf „Ready Golf“.
Solange niemand gefährdet oder gestört wird soll eben zur Zeitersparnis, auch ein Ball gespielt werden können, der näher am Ziel liegt, bzw. schon geschlagen werden kann. Das gilt für das private Spiel genauso wie für Turniere. Es gibt dabei kein vorgegebenes Verfahren.
Jeder Spieler konzentriert sich vorrangig auf seinen Ball und spielt diesen, solange die Mitspieler dadurch weder gestört noch gefährdet werden.
Beispiele sind wie folgt:
• Schlagen Sie Ihren Ball, wenn der weiter vom Loch entfernt liegende Spieler noch etwas mehr Zeit für seine Schlagvorbereitung benötigt.
• Während „Long-Hitter“ auf dem Abschlag oder beim Grünanspiel noch warten müssen, können Spieler mit kurzer Schlaglänge ihre Bälle bereits spielen.
• Schlagen Sie Ihren Ball vom Abschlag, wenn der Spieler, der die Ehre hat, noch nicht zum Schlag bereit ist.
• Schlagen Sie Ihren Ball, bevor Sie Mitspielern bei der Suche nach ihren Bällen helfen.
• Lochen Sie Ihren Ball ein, auch wenn Sie dazu in der Nähe anderer Puttlinien stehen müssen.
• Schlagen Sie Ihren Ball, wenn der Spieler, der eigentlich an der Reihe wäre, noch damit beschäftigt ist, den Bunker zu harken.
• Wenn ein Spieler seinen Ball über das Grün hinaus gespielt hat und etwas Zeit für die Vorbereitung auf den nächsten Schlag braucht, sollten die Spieler von der Vorderkante des Grüns ihre Bälle in der Zwischenzeit schon auf das Grün chippen.
• Notieren Sie Ihren Score bei Ankunft am nächsten Abschlag. Nur der erste Spieler sollte zuerst abschlagen und den Score des letzten Lochs danach notieren.
11.05.2018 die-anlage/aktuelles/ready-golf-neu.html
Freitag HCP Rallyes 2018
 


HCP Ralleys 2018





Jeden Freitag HCP Ralleys 2018
Am Programm stehen 7 der sehr beliebten Schlemmer HCP Ralleys powered by Golfhouse (Ausschreibung). Sieger der einzelnen Schlemmer Ralleys erhalten je eine 3er Packung Bälle. Logo-Golfhouse_4c_GruenGrau_40.pngWeiters gibt es eine Gesamtwertung für alle 7 Schlemmer HCP Ralleys. Die „Schlemmer" Punktesieger können sich am Ende der Saison über Golfzone-Gutscheine freuen. Die aktuelle Rangliste zur Serie finden Sie auf 
www.golf.at



Heuer macht die mind.capital Armbrüster Reisen (Ausschreibung) mit 4 HCP Rallyes bei uns im GLC Ennstal halt.

Logo-Armbr-ster-mind.capital-Golf-Trophy-2018.jpg

 

Bei dieser beliebten Serie gibt es tolle Turnierpreise und eine attraktive Tombola. Organisator Rudolf Blasi (vormals world of travel) freut sich auf Ihre Teilnahmen! Weitere Infos siehe unten! 




An allen anderen Freitagen werden so wie im Vorjahr die TwoWings Hcp Ralleys (Ausschreibung) auf 9 Loch gespielt.

Logo-Two-Wings-RGB-kl.jpg

Die Gesamtsieger der TwoWings HCP Ralleys fahren im März 2019 in die Toskana zur 5-tägigen Abschlussveranstaltung. Die aktuelle Rangliste zur Serie finden Sie auf www.golf.at 
Bei den Schlemmer und TwoWings HCP Ralleys haben wir jeweils 2 Startblocks ab 11.00 und ab 14:00 Uhr am Tee 1 für Turnierteilnehmer reserviert.


Logo-Strawberrytour.jpg
Weiters sind heuer 3 Strawberrytour HCP Ralleys (Ausschreibung) im Rahmen der Turnierserie geplant.

Anmeldung/Anfrage

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!

Ihr
GLC Ennstal Team

11.05.2018 die-anlage/aktuelles/freitag-hcp-rallyes-2018.html
Styrian Club Matchplay 2018

Nachnennungen jederzeit noch möglich! Alle nachgenannte Teilnehmer werden am unteren Ende der Pyramide gelistet! 

 

STYRIAN CLUB MATCHPLAY 2018 - DO YOU ACCEPT THE CHALLENGE?


Wenn Amerika und Europa im Rahmen des Ryder Cup’s die Schläger kreuzen, hält die Golf- und Sportwelt den Atem an. Ein Grund für die besondere Attraktivität liegt in der Spielform:

         Matchplay, oder der direkte Kampf „Mann gegen Mann“

Club-Matchplay-Mockup-1500x600.pngDiese Spielform steht für Spannung, Sportlichkeit und Fairness und erfreut sich in den Golfclubs großer Beliebtheit. Club Matchplay ist eine Online Anwendung, die es uns erlaubt Ihnen eine Matchplay Pyramide unter der Verwendung modernster Technologien anzubieten.
Die Pyramide wird komplett online abgebildet und unzählige ergänzende Möglichkeiten führen zu einer hohen Interaktion der Teilnehmer bzw. Mitglieder.
Während einer Club Matchplay Saison Zeitraums ist es den Teilnehmern möglich, Forderungen an höher platzierte Mitbewerber auszusprechen und durch Siege, in den direkten Duellen, in der Pyramide aufzusteigen.

Am Ende wird in einem weiterführenden finalen Playoff der topplatzierten 8 Spieler der Sieger ermittelt.

WAS IST EINE MATCHPLAY PYRAMIDE?
Clubmatchplay-Pyramide-Schema.jpgForderungen sind nach dem sogenannten „Pyramiden-Modus“ möglich. Alle teilnehmenden Spieler werden am Anfang einmalig in die Pyramide gesetzt und können nach folgenden Regeln Forderungen aussprechen: Forderbar sind immer die Spieler/Teams links von der eigenen Position in derselben Reihe oder rechts von der eigenen Position in der Reihe darüber. Das als Lochwettspiel ausgetragene Forderungsspiel ist dann entschieden, wenn der fordernde Spieler oder der geforderte Spieler bereits mehr Löcher in Führung liegt als noch Löcher zu spielen sind oder nach dem letzten Loch Gleichstand besteht. Nur wenn der fordernde Spieler gewinnt, übernimmt dieser die Position des geforderten Spielers. Beispiel der Forderungsmöglichkeiten Position 13 kann in der selben Reihe nach links fordern (Position 11 und 12) und in der darüberliegenden Reihe nach rechts fordern (Position 9 und 10). Mit aktivierten Turbo Boost kann Position 13 bis einschließlich Position 6 fordern. Position 13 kann von hinten von allen in derselben Reihe (Position 14 und Position 15) bzw. in der Reihe darunter von allen, die links von dessen Position sind (Position 16 bis Position 18) gefordert werden

IHRE VORTEILE
• Login mit den golf.at Zugangsdaten
• kein Ausscheiden, daher Spielspaß über die ganze Saison
• selbsterklärende und einfache Handhabung
• ausführliche F.A.Qs – alle Fragen werden beantwortet
• durch den Netto Modus für alle Spieler geeignet
• neue Mitglieder und Golffreunde kennenlernen Jetzt gleich anmelden – entweder online unter www.clubmatchplay.at/online-nennung, per Mail glcennstal@golf.at oder telefonisch unter 03612 24821 im Sekretariat.


AUSSCHREIBUNG Styrian CLUB MATCHPLAY

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen! Schönes Spiel!
26.04.2018 die-anlage/aktuelles/styrian-club-matchplay-2018.html
Greenfee Ermäßigungen Partnerclubs 2018

Greenfeeabkommen Partnerclubs 2018

Liste Partnerclubs 2018 (update 07. März 2018)

Der GLC Ennstal ist Mitglied im Verbund der Golfcard-Unlimited. Mit dieser Supermitgliedschaft haben Sie neben der Mitgliedschaft im GLC Ennstal in weiteren 26 Golfclubs in 5 Ländern ein uneingeschränktes und unlimitiertes Spielrecht (auch Sa, So, Feiertage und an Turniertagen) bis einschließlich 2/18 (keine Greenfeegebühren). Sie zahlen auf Ihren bereits bezahlten Mitgliedsbeitrag einfach die Differenz auf den Kaufpreis (€ 1.930,-) der Golfcard-Unlimited auf und Sie erhalten die Card für uneingeschränkte Spielrechte auf 27 Golfanlagen der Golfcard-Unlimited.

Der GLC Ennstal ist auch Mitglied im Verbund der Friendly Golfclubs mit derzeit 15 Golfclubs. Besondere Vorteile, wie eine Ermäßigung von -50% auf die Greenfees, genießen alle unsere Vollmitglieder ohne zusätzliche Kosten. Ab Ende März liegt ein Greenfeevorteilsheft von den Friendly Golfclubs mit vielen attraktiven Angeboten auch in Verbindung unserer Partnerhotels in allen Sekretariaten auf!
2015 NEU: GC Livada-Moravske, GC Frühling

Unsere Nachbarclubs der Golfsafari GC Radstadt, GCC Schloss Pichlarn und GCC Dachstein Tauern gewähren Mo-So einen Rabatt von -50%.

Unser Partnerclub des Jahres ist der GC Luftenberg. Auf der wunderschönen Anlage des GC Luftenberg genießen unsere Mitglieder von Mo-So täglich 2 freie Startplätze (max. 3 x pro Mitglied pro Saison)!

Alle steirische Golfanlagen (Ausnahme GC Reiting) und die beiden Golfanlagen im Burgenland (Stegersbach, Bad Tatzmannsdorf) gewähren mit dem neuen Steiermark „GIS-Greenfeepickerl" von Mo-So eine Greenfeeermäßigung von -20%. Das GIS Pickerl ist für jedes Mitglied und für jeden Gast im Sekretariat erhältlich und kostet € 38,-

Oben finden Sie einen Link von der aktuellen Liste über alle Greenfee-Ermäßigungen unserer Partnerclubs. Die Mitglieder des GLC Ennstal kommen wieder einmal in den Genuß dieses attraktiven Services.

Ihr
GLC Ennstal Team 

 

 

24.01.2017 die-anlage/aktuelles/greenfee-ermaessigungen-partnerclubs-2018.html
Golfsafari Schladming Dachstein Imagefilm ORF Golfmagazin 2017

Liebe Weißenbach Fans!


Im Rahmen der Golfsafari Schladming Dachstein Marketing Aktivitäten ist 2017 ein Imagefilm der gleichnamigen Golfregion in Auftrag gegeben worden. Darin werden die 4 Golfanlagen mit hervorragenden Bildern präsentiert. Der Film wurde in mehreren Ausgaben des Golfmagazins im ORF ausgestrahlt. Hier eine YouTube Version zum Ansehen.

 

Viel Spaß und bis bald in der Golfsafari Schladming Dachstein!


24.11.2017 die-anlage/aktuelles/golfsafari-schladming-dachstein-imagefilm-orf-golfmagazin-2017.html
Die Clubmeister des GLC Ennstal 2017 wurden gekührt CLUBMEISTER 2017

Bei hochsommerlichen Wetter kämpften die rund 50 Teilnehmer an zwei Bewerbtagen der Clubmeisterschaft des GLC Ennstal um die begehrten Meistertitel.

Franz Xaver Mairhofer entschied überraschend und vorzeitig mit 3 Schlägen Vorsprung den Titel des Clubmeisters. Mit 75 Schlägen am 1. und mit dem sensationellen Score 71 am 2. Spieltag konnte sich Mairhofer vor dem Vorjahressieger Horst Fehringer behaupten. Somit wurde Fehringer Mid-Am Clubmeister und Gerhard Zwettler als dritter Senioren Clubmeister.

Bei den Damen konnte sich Heidi Bliem zum ersten Mal den Meistertitel sichern. Nach einem klaren Finish wie bei den Herren konnte sich Bliem letztendlich mit 2 Schlägen Vorsprung den Sieg vor Ingrid Maier sichern. Maier war als zweiter somit Seniorinnen Clubmeister 2017. Insgesamt wurden wieder 7 Clubmeistertitel vergeben. Georg Bühler holte sich den Supersenioren Titel und Netto Clubmeister wurde so wie im Vorjahr Petzka Rainer!

CLUBMEISTER 2017
Herren          Mairhofer FX           75+71 = 146 
Damen          Bliem Heidi             87+80 = 167
Mid Am          Fehringer Horst      75+74 = 149
Senioren       Zwettler Gerhard   78+74 = 152
Seniorinnen  Maier Ingrid            86+83 = 169
Supersenioren Bühler Georg       87+89 = 176
Netto             Petzka Rainer        66+70 = 136 
Bildtext: Petzka Rainer, Horst Fehringer, Bernd Brandmüller (Raiffeisenbank Liezen), Georg Bühler, Heidi Bliem, FX Mairhofer, Ingrid Maier, Gerhard Zwettler die Clubmeister des GLC Ennstal 2017Clubmeister-ALLE-2017-klein.jpgClubmeister-mit-Nettosieger-2017-klein.jpg
31.08.2017 die-anlage/aktuelles/die-clubmeister-des-glc-ennstal-2017-wurden-gekuehrt.html
Grander Trinkwasserbrunnen Ein neuer Trinkwasserbrunnen ist seit Herbst 2015 in Betrieb! Der Wasserspender ist in einem großen Marmorstein eingebaut. Die Firma Danglmaier aus Aigen hat uns diesen schönen Stein gespendet. Das Wasser wird mit Grander Technologie belebt. Die Firma Grander stellt uns den Wasserbeleber zur Verfügung. Wir bedanken uns bei den beiden Partnern für die Umsetzung dieses Projektes.
Logo-Grander-Wasser-001.jpgLogo-Danglmaier.jpg


03.02.2016 die-anlage/aktuelles/grander-trinkwasserbrunnen.html
W-Lan Service

Das W-Lan Funknetzwerk im Bereich des Clubhauses und der Stüberlterrasse steht auch in dieser Saison wie gewohnt zur Verfügung.

Dieses W-Lan kann für die Verbindung zum Internet für Smartphons und Notebooks genutzt werden.

Wenn Sie das Funknetz nutzen wollen, melden Sie sich bitte im Sekretariat, dann erhalten Sie die Zugangsdaten.wlansymbol.jpg

21.11.2014 die-anlage/aktuelles/w-lan-service.html
Großer Platzumbau im GLC Ennstal umgesetzt! Großer Umbau der Bahnen 8 und 9 und Neugestaltung der Bahnen 4,5, und 7 im Herbst 2014 umgesetzt!


Nach den Sanierungen der Abschläge auf den Bahnen 7, 11, 13, 15 und 16 im Herbst 2013 (seit Juni 2014 in Betrieb) konnte der schon seit vielen Jahren bestehende Umbauplan der Bahnen 7 bis 9 im Oktober und November 2014 umgesetzt werden.

Die Bautätigkeiten wurden bei vollem Spielbetrieb in nur 6 Wochen erledigt. Der Zeitplan und insbesondere der Kostenrahmen konnte eingehalten werden!

Die Einsaaten und Feinarbeiten sind für das Frühjahr 2015 geplant. Die Eröffnung der neuen Anlage wird voraussichtlich im August 2015 erfolgen. Bis dahin ist ein ungehindertes Spiel auf den „alten" Bahnen resp. Greens 8 und 9 gewährleistet! 

Das komplett neue Loch 9 gilt jetzt schon als einer der spektakulärsten Par 3 in Österreich.

Der Umbau auf den Bahnen 7 bis 9 umfasst wie folgt:
  • vergrößerter Landschaftsteich auf Bahn 8
  • neues Green 8 um ca. 20 Meter verlängert
  • Großbaumverpflanzungen zwischen Bahn 7 und 8
  • Aufweitung der Fairways 7 und 8 jeweils auf der rechten Seite
  • komplette Verlegung der Bahn 9

Die Neugestaltung der Bahnen 4 und 5 umfasst wie folgt:

  • Uferverbauung durch Holzblockwand rechts vom Green 4 Richtung Dreher Teich
  • Sanierung der Uferverbauung durch Holzblockwand links und rechts vom Green 5
  • frontaler wasserführender Graben mit Steinmauer vor dem Green 5
  • Verlegung und Sanierung der Brück zum Green 5 


Fotos vom Umbau

Loch-9-(5).jpg
Green 9 mit Teich

Loch-9-(2).jpg
Green 9 mit Teich

Loch-9-(3).jpg
Green 9 mit Halfway (Troadkasten)

Loch-9-(4).jpg
Green 9 mit Halfway (Troadkasten)

Loch-9.jpg
Loch 9 Herrenabschlag Richtung Green Par 3 ca. 147 Meter

Loch-9-(1).jpg
Loch 9 Damenabschlag Richtung Green Par 3 ca. 117 Meter

Graben-und-Uferboeschung-Green5.jpg
Loch 5 mit neuer Ansicht vom Fairway ca. 100 Meter bis Greenanfang

Graben-und-Uferboeschung-Green5-(3).jpg
Green 5 mit Graben und Steinmauer

Graben-und-Uferboeschung-Green5-(2).jpg
Green 5 mit Graben und neuer Brücke

 Graben-und-Uferboeschung-Green5-(1).jpg
Green 5 mit Graben von links aus gesehen

Teich-und-Green-8-(1).jpg
vergrößerter Teich und neues Green (links hinten) altes noch bespieltes Green rechts mit Bunker auf Loch 8

Teich-und-Green-8.jpg
Green 8 von links aus gesehen (hinten rechts altes bespielbares Green 8)

Uferboeschung-Green-4-(1).jpg
Uferböschung mit Holzblockwand rechts vom 4er Green

Uferboeschung-Green-4-(2).jpg
Uferböschung mit Holzblockwand rechts vom 4er Green (hinter dem Green aus gesehen)

18.11.2014 die-anlage/aktuelles/grosser-platzumbau-im-glc-ennstal-umgesetzt.html
Neue Abschläge eröffnet ! Neue Abschläge eröffnet!!!


Die im Herbst letzten Jahres neugebauten 9 Abschläge werden wie geplant spätestens am 25. Juni 2014 eröffnet. Die neuen Abschläge auf den Bahnen 7, 11, 13, 15 und 16 wurden Anfang April eingesäht. Nach nur 10 Wochen präsentieren sich die neuen Abschläge in einem tollen Zustand. Die Grasnarbe ist schon sehr dicht und sind seit 25. Juni 2014 in Betrieb! Der Zeitplan konnte somit eingehalten werden!

In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei unserem Greenkeeperteam ganz herzlich für diesen besonderen Einsatz bedanken. Die neuen Abschläge sind unbestritten eine Aufwertung der gesamten Anlage und ein richtiger Schritt in die kontinuirliche Qualitätsverbesserung.



Fotos von den neuen Abschlägen vom 16. Juni 2014:
Abschlag-7-Damen-NEU-Juni-2014-klein.jpg
Damen Abschlag 7

Abschl-ge-7-NEU-Juni-2014-klein.jpg
Herren Abschlag 7

Abschl-ge-11-NEU-Juni-2014-klein.jpg
Abschläge 11

Abschl-ge-13-NEU-Juni-2014-klein.jpg
Abschläge 13

Abschl-ge-15-NEU-Juni-2014-klein.jpg
Herren Abschlag 15
16.06.2014 die-anlage/aktuelles/neue-abschlaege-eroeffnet.html
Ennstaler GolfGenuss Schmankerl Shop Der Golfstore Ennstal hat sein Angebot mit typisch steirischen Schmankerln erweitert. Das kulinarische Sortiment umfasst Schnäpse, Kürbiskernöl, Essig, Honig, steir. Fizzante, Schokolade uvm. Die Produkte sind von bester Qualität. Dieses Service bieten wir ab sofort allen unseren Mitgliedern und Gästen und Freunden des GLC Ennstal in unserem "Ennstaler GolfGenuss" Shop an.

Täglich von 8:00 bis 17:00 Uhr geöffnet!
+43-(0)3612-24821
glcennstal@golf.at

PREISLISTE 2014

Einige Produkte haben wir mit Greenfeeangebote als Geschenksidee verpackt.
Darüber mehr finden Sie unter ... 

GolfGenuss-Shop-Produkte-Freisteller-klein.jpg
30.05.2012 die-anlage/aktuelles/ennstaler-golfgenuss-schmankerl-shop.html